RPG
 
StartseitePortalMitgliederAnmeldenLoginFAQSuchenNutzergruppen


the m a g i c of h o g w a r d s

CHARACTERPOST
» Narrator

avatar
I WILL TELL YOU A STORY

» POSTS : 144

[ Fr Sep 21, 2012 10:51 pm ]

ANY CHANGS? XXX

Sollte sich etwas bei eurem Charakter ändern und diese Änderung muss ins Profil übernommen werden, meldet euch hier. (Name, Geschlecht, Alter, Geburtstag und Avatar können nicht geändert werden.)


» FRAGEN BITTE AN HILARY NIGHTLY «
» Carlotta Moon

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Dean Silver

» POSTS : 237
» HOUSE : Gryffindor
» CLASS : 4.
» POINTS : 035
» LOVE : Heimlicher Schwarm

[ Fr Sep 28, 2012 1:17 pm ]

Also :

Lieblingslehrer : Professor McGonagall
Hasslehrer : Alecto Carrow

Spitzname : Carla


» Hilary Nightly

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Nathan Walker
& Dorian Silver

» POSTS : 204
» HOUSE : Gryffindor
» CLASS : 4.
» POINTS : 032
» LOVE : absolutly bored

[ Fr Sep 28, 2012 1:26 pm ]

Ist eingetragen.


__» STILLHAVEN'TFOUNDMRRIGHTXXX «__
» Arya Telford

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Leonard Raven

» POSTS : 190
» HOUSE : Gryffindor
» CLASS : 4.
» POINTS : 033
» LOVE : Auf der Suche

[ So Okt 07, 2012 12:24 pm ]

NICKNAME: Arie
» Hilary Nightly

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Nathan Walker
& Dorian Silver

» POSTS : 204
» HOUSE : Gryffindor
» CLASS : 4.
» POINTS : 032
» LOVE : absolutly bored

[ So Okt 07, 2012 1:45 pm ]

Jap ist eingetragen.


__» STILLHAVEN'TFOUNDMRRIGHTXXX «__
» Arya Telford

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Leonard Raven

» POSTS : 190
» HOUSE : Gryffindor
» CLASS : 4.
» POINTS : 033
» LOVE : Auf der Suche

[ Di Okt 09, 2012 1:28 pm ]

FREUNDE: Hilary Nightly, Carlotta Moon

:) Ich glaube das ist eine Freude das einzutragen ;))
» Hilary Nightly

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Nathan Walker
& Dorian Silver

» POSTS : 204
» HOUSE : Gryffindor
» CLASS : 4.
» POINTS : 032
» LOVE : absolutly bored

[ Di Okt 09, 2012 5:31 pm ]

hab ich schon gemacht :)


__» STILLHAVEN'TFOUNDMRRIGHTXXX «__
» Arya Telford

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Leonard Raven

» POSTS : 190
» HOUSE : Gryffindor
» CLASS : 4.
» POINTS : 033
» LOVE : Auf der Suche

[ Mo Okt 15, 2012 5:44 pm ]

DISLIKED TEACHER: Prof. Serpentis
» Dorian Silver

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Hilary Nightly
& Nathan Walker

» POSTS : 157
» HOUSE : Slytherin
» CLASS : 4.
» POINTS : 020
» LOVE : Sucht...

[ Mo Nov 05, 2012 4:57 pm ]

So ich hab jetzt mal Leonard als Freund Bei Carla, Arya und Hilary eingetragen und umgekehrt ihn bei den Mädels.... weil die chillen ja schon ganz schön zusammen im RPG gg

Außerdem hab ich Nathan und carla als Freunde eigngetragen... ich hoffe ja die schreiben noch ein wenig miteinandr love

Wenn einer der Betroffenen nicht damit zu frieden ist, kein Ding, einfach hier kurz melden. <3
» Carlotta Moon

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Dean Silver

» POSTS : 237
» HOUSE : Gryffindor
» CLASS : 4.
» POINTS : 035
» LOVE : Heimlicher Schwarm

[ Mo Nov 05, 2012 5:50 pm ]

Supi dankeschön <3


» Leonard Raven

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Arya Telford

» POSTS : 135
» HOUSE : Gryffindor
» CLASS : 4.
» POINTS : 030
» LOVE : Im Blick <3

[ Mo Nov 05, 2012 6:54 pm ]

LOVE: Im Blick <3
» Hilary Nightly

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Nathan Walker
& Dorian Silver

» POSTS : 204
» HOUSE : Gryffindor
» CLASS : 4.
» POINTS : 032
» LOVE : absolutly bored

[ Mo Nov 05, 2012 8:51 pm ]

Jaa! endlich schreibt mal jemand was anderes als Sucht ^^


__» STILLHAVEN'TFOUNDMRRIGHTXXX «__
» Carlotta Moon

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Dean Silver

» POSTS : 237
» HOUSE : Gryffindor
» CLASS : 4.
» POINTS : 035
» LOVE : Heimlicher Schwarm

[ Mo Nov 05, 2012 9:18 pm ]

Geht bei Love auch sowas wie "heimlicher Schwarm"? ;-)


» Nathaniel Walker

avatar
STAGE NO.2
STAGE NO.2

» NEBENCHARAKTERE :
& Hilary Nightly
& Dorian Silver

» POSTS : 77
» HOUSE : Hufflepuff
» CLASS : 4.
» POINTS : 005
» LOVE : Verknallt <3

[ Mo Nov 05, 2012 9:26 pm ]

Ja klar. wird eingetragen ;)
» Hilary Nightly

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Nathan Walker
& Dorian Silver

» POSTS : 204
» HOUSE : Gryffindor
» CLASS : 4.
» POINTS : 032
» LOVE : absolutly bored

[ So Nov 11, 2012 8:39 pm ]

Ich habe Dean und Thomas jetzt mal als Freunde eingetragen, weil von Carla der Wunsch bereits geäusert wurde, das ganze Sinn mach weil die beiden Ravenclaws sind und sie sich gerade so nett im Gemeinschaftsraum unterhalten ;) Wenn das einem der Beteiligten nicht recht sein sollte, bitte mit mir schümpfen :D

Außerdem habe ich Alice und Thomas als Beste Freunde eingetragen...

<3


__» STILLHAVEN'TFOUNDMRRIGHTXXX «__
» Thomas Carter

avatar
STAGE NO.2
STAGE NO.2

» NEBENCHARAKTERE :
& Misty Seaton
& Alice Turner

» POSTS : 70
» HOUSE : Ravenclaw
» CLASS : 4.
» POINTS : 000
» LOVE : Sucht

[ So Nov 11, 2012 9:55 pm ]

Das ist beides super! Vielen Dank:)
» Arya Telford

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Leonard Raven

» POSTS : 190
» HOUSE : Gryffindor
» CLASS : 4.
» POINTS : 033
» LOVE : Auf der Suche

[ Do Nov 15, 2012 5:29 pm ]

Zu der Punkteaktion: :)

Arya hatte in ihrer Vergangenheit einige teils schwere Unfälle auf Besen, was sie zumeist davon zurückschrecken lässt, auf einen zu steigen. Im ersten Hogwartsjahr schwärmte sie noch von Quidditch, doch schon bei der ersten Flugstunde entging ihr die Lust am Fliegen. Da es ein etwas sehr windiger Tag war, knallte sie mitsamt Besen im Flug mitten in eine riesige Eberesche und verlor das Bewusstsein. Ab da ist Fliegen für sie nur in Ordnung, wenn es um Leben und Tod geht. Da ihre Eltern auch keine Erfahrung mit "Zaubererzeugs" haben, ließ sie es bis auf weiteres bleiben. Ab und zu hatte sie jedoch Rückfälle, in denen sie sich einfach hinaus aufs Quidditchfeld traute und sich einen Besen auslieh. Jedoch ist sie seit einer Gehirnerschütterung dritten Grades (als sie mit dem Kopf voran mit hundertzwanzig Stundenkilometer gegen einen Pfosten raste), was Besen betrifft, sehr skeptisch. Wenn überhaupt, kämen für sie nur welche mit Urteil sehr gut infrage. Sie weiß zwar, dass das idiotisch ist, aber man sollte zumindest alle Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. So ging es ihr auch im Krankenhaus. Da Muggelkrankenhäuser nicht so weit entwickelt waren wie das St.Mungo, ließ sie sich mit der Gehirnerschütterung direkt dort einliefern, wo dieselbe dann innerhalb von einer Minute wieder in Ordnung war. Im Muggelkrankenhaus wären wahrscheinlich auch peinliche Fragen aufgetaucht, von "Wieso rennen Sie mit hundertzwanzig Sachen gegen eine Ampel" bis "Wie können Sie überhaupt so schnell werden". Dies alles geschah allerdings nicht zum Wohlbefinden ihrer Schwester. Da diese erst so klein war und nicht auch mit der "Magiekrankheit" angesteckt werden sollte, wurde sie von ihrer Mutter von Besen (selbst gewöhnlichen Hausbesen) ferngehalten. Selbst die Muggelsendung "Bibi Blocksberg" wurde ihr verboten.

So, ich hoffe ich hab mich jetzt nicht verzählt... andererseits wären es 15 Sätze.
» Carlotta Moon

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Dean Silver

» POSTS : 237
» HOUSE : Gryffindor
» CLASS : 4.
» POINTS : 035
» LOVE : Heimlicher Schwarm

[ Do Nov 15, 2012 6:38 pm ]

History :


Carlotta wuchs in einer Kleinstadt nahe London auf. Ihr magischbegabter Onkel hat ihr früher häufig von Hogwarts und der Zauberwelt erzählt, jedoch hielt sie es damals für nichts weiter als einen schlechten Scherz. Als sie ihren Hogwartsbrief erhielt, wollte sie es zuerst auch nicht glauben. Den Sommer vor ihrer Schulzeit hat sie viel mit Lernen verbracht, da sie dachte, die in Zaubererfamilien aufgewachsenen Schüler würden einen Vorteil durch mehr Wissen haben. Carla war schon immer sehr ehrgeizig und wurde in der Muggelschule oft wegen guter Noten gehänselt. Das führte dazu, dass sie nicht nach Ravenclaw wollte, damit andere in ihr nicht nur eine Streberin sehen. In Gryffindor ist sie dann auch etwas lockerer geworden und began Spass auch manchmal vor Schule zu setzen. Dennoch beendete sie die ersten 2 Jahre mit sehr guten Noten, mit denen sie auch ziemlich zufrieden war. Im 3. Schuljahr hat Carla dann Quidditch für sich entdeckt. Vorher war sie nur begeisterte Zuschauerin, aber dann hat sie sich im Quidditchteam beworben und wurde Treiberin. Von da an trainierte sie häufig für Quidditch um auch in der Mannschaft zu bleiben. Da ihre Konzentration nun auf Quidditch lag, verbrachte sie deutlich weniger Zeit damit für die Schule zu lernen, weshalb ihre Noten auch teils nicht so waren, wie sie es sich erhofft hatte. Das ärgerte Carla ziemlich und sie beschloss, sich im 4. Jahr zu bessern und nicht mehr überwiegend Quidditch zu spielen.
Ungefähr seit Carla von ihrer magischen Begabung weiss, ist es ihr Ziel später einmal Aurorin zu werden. Ihren Eltern aber hat sie noch nie etwas von ihren Wunsch erzählt, denn sie weiss, dass ihre Eltern nichts gut finden würden, was so gefährlich ist.


» Hilary Nightly

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Nathan Walker
& Dorian Silver

» POSTS : 204
» HOUSE : Gryffindor
» CLASS : 4.
» POINTS : 032
» LOVE : absolutly bored

[ So Nov 18, 2012 12:44 pm ]

schön! Wird beides eingetragen, sobald ich am pc wieder sitze. Mit meinem schrotthandy kann ich das nicht alles kopieren und einfügen ;)


__» STILLHAVEN'TFOUNDMRRIGHTXXX «__
» Dean Silver

avatar
STAGE NO.2
STAGE NO.2

» NEBENCHARAKTERE :
& Carlotta Moon

» POSTS : 73
» HOUSE : Ravenclaw
» CLASS : 4.
» POINTS : 020
» LOVE : Sucht

[ So Nov 18, 2012 4:10 pm ]

Danke fürs Eintragen :)

Hab jetzt auch den Historyteil für Dean fertig :



Für Dean war bereits in seiner Kindheit sein Vater das Vorbild für ihn. Viele sagen immer, dass er genau wie sein Vater in jünger ist, worauf er schon immer sehr stolz war. Er wuchs in einer reinblütigen Familie auf, die auch viel Wert auf ihren Blutsstatus legt. Dean hat dies nie sonderlich verstanden und bereits vor Hogwarts Interesse in Muggeln entwickelt. Sein Wunschhaus war schon immer Ravenclaw gewesen, obwohl er keiner von denen ist, die stundenlang für die Schule lernen. Das erste, was der sprechende Hut damals zu Dean gesagt hat, war "Du ähnelst deinem Vater ziemlich, dass lässt sich nicht leugnen", was ihn furchtbar glücklich gemacht hat. Als sein Zwillingsbruder damals nach Slytherin kam, war Dean schon etwas traurig, weil er wusste, dass sie so nun weniger miteinander zu tun haben würden. Er hat jedoch schnell erkannt, dass ein gutes Verhältnis auch möglich ist, wenn jeder seinen Weg geht. Bereits in jungen Jahren hat Dean schon auf einem Besen gesessen, war aber Anfangs nicht scharf darauf, auch im Quidditchteam zu spielen. Seine Liebe zu dem Sport hat der erst durch Zufall entdeckt, als im letztem Spiel im 3. Jahr der Hüter ausgefallen ist und man ihn gebeten hatte einzuspringen. Zuerst war er ziemlich skeptisch, hat aber während des Spiels einen riesen Gefallen am Quidditch und besonders an der Position des Hüters gefunden und hat auch ziemlich gut gespielt. Da der damalige Hüter bereits im 7. Jahr war, hat man ihm fürs 4. Jahr dann einen festen Platz im Team angeboten, wo er nicht nein sagen konnte. Seine Noten waren für ihn immer wichtig, aber nie das wichtigste. Bis jetzt sind diese zu seinem Erstaunen immer relativ gut ausgefallen, besonders im letzten Jahr. Die meisten Lehrer sagen ihm, er könnte noch viel besser sein, wenn er es wollte. Dean jedoch ist auch mit seinen Es und As zufrieden und braucht kein Zeugnis mit nur Os. In den Ferien vor diesem Schuljahr hat er viel Quidditch gespielt um sich noch zu verbessern, er findet, dass Ravenclaw sich unbedingt den Pokal holen muss. Wenn er jedoch an entscheidene Spiele gedacht hat, ist er ziemlich nervös geworden, denn er machte sich warscheinlich zu viel Druck zu gewinnen.
» Leonard Raven

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Arya Telford

» POSTS : 135
» HOUSE : Gryffindor
» CLASS : 4.
» POINTS : 030
» LOVE : Im Blick <3

[ So Nov 18, 2012 4:26 pm ]

History:

Da Leonard alles andere als ein Vaterkind war, wurde er auch in der Muggelschule oft verspottet, in die seine Mutter ihn schickte, weil sie nicht wollte, dass er anders war. So hat er gelernt, sich an so gut wie alles zu gewöhnen. Sowohl an die Schläge seines Vaters als auch an das allgegenwärtige Lästern über ihn später in Hogwarts. Er ist sehr anpassungsfähig geworden. Die Schule war gar nicht seinem Geschmack entsprechend, weil dort zu viele "unterbelichtete" Muggelkinder waren. Er versuchte, sich so gut wie möglich von ihnen fern zu halten, was jedoch gewaltig scheiterte, weil er ja nicht nur mit ihnen in eine Klasse ging, sondern sie auch noch in seiner Straße leben mussten.
Er hat schon früh angefangen, Klavier zu spielen, nämlich mit drei Jahren. Theo Narsling war ein guter Freund seiner Mutter, wenn man es so wollte der einzige, und er war nicht der einzige, der sich fragte, warum sie dieses Ekelpaket überhaupt geheiratet hatte. Immer hatte sie gute Ausreden gefunden, doch Leo wusste, dass sie alle Lügen waren. Er zog sich oft zurück, ging seiner eigenen Wege, die ihn oft zu Theo führten, der ihn wie einen Sohn aufnahm und erst wieder herausgab, wenn Leonards Vater ihm mit etwas schlimmerem als der Muggelpolizei drohte. Danach fing er an, mit Leo feste Termine auszumachen, die ihm nicht einmal mehr sein Vater aus dem Kopf schlagen konnte. Meistens war das einmal in der Woche. Ihre gemeinsame Zeit benutzten sie zum Klavier üben, reden und Tee trinken. Professor McGonagall hat es damit auf die Spitze getrieben, Leo den Hogwarts-Brief zu Theo zu schicken. Leonard sah dies als die Chance seines Lebens an. Er konnte weg von zu Hause, weg von seinem Vater, weg von seiner Muggelschule. Der einzige Haken war, dass er Theo und seine Mutter verlassen musste. Doch schon in den ersten Tagen seines ersten Schuljahres merkte er, dass es gar nicht so schlimm war. Nicht mal vermissen tat er sie. Er fände es nur schön, wenn sie ihm ab und zu Briefe schreiben würden. Sein einziges Geschenk zu Weihnachten war bis jetzt ein Abo des Tagespropheten und das machte sich nicht besonders gut vor seinem Bett.

Hope es sind 15 Sätze... im Zählen bin ich nicht so gut, besonders, wenns um nen Text geht
» Hilary Nightly

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Nathan Walker
& Dorian Silver

» POSTS : 204
» HOUSE : Gryffindor
» CLASS : 4.
» POINTS : 032
» LOVE : absolutly bored

[ Sa Nov 24, 2012 1:17 pm ]

Ach ja ist übrigens beides eingetragen worden <3


__» STILLHAVEN'TFOUNDMRRIGHTXXX «__
» Dean Silver

avatar
STAGE NO.2
STAGE NO.2

» NEBENCHARAKTERE :
& Carlotta Moon

» POSTS : 73
» HOUSE : Ravenclaw
» CLASS : 4.
» POINTS : 020
» LOVE : Sucht

[ Sa Nov 24, 2012 1:19 pm ]

Dankeschön <3
» Hilary Nightly

avatar
STAGE NO.3
STAGE NO.3

» NEBENCHARAKTERE :
& Nathan Walker
& Dorian Silver

» POSTS : 204
» HOUSE : Gryffindor
» CLASS : 4.
» POINTS : 032
» LOVE : absolutly bored

[ Sa Nov 24, 2012 8:34 pm ]

Hilarys History kann man jetzt übrigens auch in ihrem Profil nachlesen :D


__» STILLHAVEN'TFOUNDMRRIGHTXXX «__
» Diana Cooper

avatar
STAGE NO.2
STAGE NO.2

» NEBENCHARAKTERE :
& Morwen Gray

» POSTS : 60
» HOUSE : Ravenclaw
» CLASS : 4.
» POINTS : 020
» LOVE : Single

[ Fr Nov 30, 2012 9:04 pm ]

Ich habe auch mal Dianas Steckbrief etwas überarbeitet. Ich finde die Gliederung so deutlich übersichtlicher, bei History ist noch einiges hinzugekommen und Kim habe ich überall durch Diana ersetzt.

» LOOK:
Diana ist klein, zierlich, schlank und hat einen ziemlich hellen Teint. Sie hat rote, leicht gelockte Haare, die sie offen trägt und die ihr bis auf den Rücken fallen. Ihre Augen sind dunkelbraun mit grünen Sprenkeln. Sie trägt fast immer dunkle bis schwarze Kleidung, die sie nach Bequemlichkeit auswählt. Nur selten trifft man sie mit kurzen Ärmeln oder kurzen Hosen an. Sie trägt keinen Schmuck oder Nagellack und hat auch keine Ohrlöcher, sonstige Piercings oder Tattoos.

» CHARAKTER:
Diana ist sehr einzelgängerisch und oft alleine, das stört sie jedoch nicht, da sie ihren Hobbys gerne alleine nachgeht und auch Zeit für sich selbst braucht. Sie ist in sozialen Situationen schnell überfordert und hat Mühe, Ironie und Sarkasmus zu erkennen. Sie ist keineswegs dumm, eigentlich ist sie sehr intelligent, ehrgeizig und hat ein erstaunlich gutes Gedächtnis. Die Überforderung kommt viel mehr von einer milden Form des Autismus, Asperger, von der sie betroffen ist. Aus diesem Grund sucht sie sich auch oft, in neuen (sozialen) Situationen, eine Art Mentor an dem sie sich orientieren kann, was vielen Menschen suspekt erscheint. Diese Mentoren hatten auch schon das Gefühl, dass Diana eigentlich in sie verliebt sei und sich deshalb so an sie ranhängt, was zu einigen unschönen Situationen in ihrer Vergangeheit geführt hat. Insgesamt ordnet sich Diana sehr schnell und bereitwillig unter und führt Befehle oder auch nur Bitten gerne und oft aus. Sie ist ehrlich, diszipliniert, zuverlässig und sehr loyal. Auch ist sie sehr schüchtern und unnahbar, so wird sie sich selten einem Menschen von sich aus nähern. Doch wenn man ihr Vertrauen und ihre Freundschaft gewonnen hat, macht sie fast alles für einen. Zu ihren schlechten Eigenschaften gehören ihr Misstrauen, ihre Übervorsichtigkeit/ Verschlossenheit und dass sie oft mürrisch, rechthaberisch und schnell reizbar ist.Sie hat eine sehr unkonventionelle Weltsicht und liebt Tiere über alles. Es ist keine Überraschung, dass sie sich mit diesen auch besser versteht als mit Menschen und regelmässig an Tierschutzorganisationen spendet.
Sie hat ein sehr schlechtes Selbstbild und kaum Selbstvertrauen, weshalb sie nur schwer verstehen kann, wenn sich jemand für sie interessiert und nicht nur (z.B.) für die Hausaufgaben, die sie schon gemacht hat aber das Gegenüber noch nicht.


» HISTORY:
Diana stammt aus einer alten Zaubererfamilie. Sie hat 2 kleinere Zwillingsbrüder, mit denen sie sich, wie mit ihrer Mutter, nicht all zu gut versteht, da sie von allen dreien eher schlecht behandelt wird. Obwohl sie von ihrer Mutter nie geschlagen wurde, würde sie ihr das ohne weiteres zutrauen, da das einzige was sie jeh mit Diana macht schimpfen ist. Ihre Zwillingsbrüder sind extrem rebellisch und machen sich stets einen Spass daraus, ihre grosse Schwester mit allen möglichen Streichen zu ärgern. Wenn sie mal etwas mit Gleichaltrigen machen wollte, stiess sie immer nur auf Ablehnung. Die einzigen, die sie so akzeptieren wie sie ist, sind Morwen, ihr Vater und Scouts. Zu diesen hat sie auch eine sehr starke Bindung. Ihr Vater ist das genaue Gegenteil von ihrer Mutter, Diana ist nicht die einzige, die das so sieht. Er hat stets ein aufmunterndes, liebes Wort für sie bereit und weiss immer, wie er seiner Tochter eine Freude machen kann. Mit 10 Jahren, zu ihrer Einschulung, hat Diana Scouts bekommen. Für sie ist er weit mehr als eine einfache Posteule. Da sie sich immer schlecht fühlt, wenn sie Morwen mit ihren Problemen konfrontiert, sieht sie in Scouts auch eine wichtige Ansprechsperson, die auf jeden Fall immer da ist, wenn er nicht gerade einen Brief austrägt. Morwen ist der einzige Gleichaltrige, zu dem Diana Kontakt hat. Er ist auch der einzige, für den Diana wirklich alles tun würde. Sie würde für ihn durchs Feuer gehen, so wichtig ist er ihr. Auch weiss sie einige Dinge über Morwen, die vielleicht nichtmal er selbst wirklich weiss. Sie hat ihn schon als Kleinkind kennen gelernt und die beiden hatten immer viel Spass zusammen, haben sich immer gegenseitig aus der Patsche geholfen und waren füreinander da, wenn sie sich brauchten.
Durch ihr ganzes Leben hindurch hatte Diana immer wieder (schwer) depressive Phasen, von denen sie auch einige Narben (nicht nur seelische) davongetragen hat. Ihre Eltern bekamen davon jedoch nichts mit, da sie zu sehr mit sich selbst und Dianas Brüdern beschäftigt waren. Die Diagnose Asperger hat Diana bekommen, als sie sich einmal auf eigene Faust, auf Morwens Bitten hin, einen Psychiater gesucht hat. Zu diesem ging sie dann aber nur eine sehr kurze Zeit, weil er ihr nicht wirklich half.
Da sie schon in jungem Alter oft ausgeschlossen wurde, hat sich Diana eine Animagusgestalt in Form eines Kolkraben, mit einem weissen, fast kreuzförmigen Fleck auf der Stirn gegeben. Davon weiss jedoch niemand ausser Morwen etwas, da es für Diana eine Art Flucht aus der Realität darstellte. In dieser Form konnte sie einfach einen Moment entspannen, ohne das ständige Gemurre ihrer Mutter, die Schikanen und Schläge ihrer Brüder und die Sticheleien ihrer Altersgenossen.

Dazu kommt dann noch Morwen Gray als bester Freund rein, bitte.
» Gesponserte Inhalte





[ ]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

PERMISSIONS
Sie können in diesem Forum nicht antworten

OPTIONS

Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen kostenlosen Blog erstellen